Zurück

Pfarrheim St. Antonius von Padua Wickede_GR

Unter einem Dach

So wie der Kirchenbau der Gemeinde unter seinem schützenden Dach einen Ort der Besinnung und Andacht bietet, soll das neue Pfarrheim ebenfalls "Unter einem Dach" als Ort der Begegnung, der Kommunikation und der Gemeindearbeit dienen.
Von der Kirche ausgehend leitet der großzügige, steinerne Pfarrplatz über in das neue Pfarrheim, dessen Dach sich in Proportion, Abmessung und Positionierung aus dem Kirchengrundriss ableitet. Durch die konsequente Ausrichtung zur Kirche wird eine großzügige Eingangssituation mit überdachtem Vorbereich gebildet, welche gleichermaßen von der Kirche, der Friedhofstraße, dem bestehenden Pfarrhaus und der Vikarie wahrgenommen wird.
Das Pfarrheim ist städtebaulich eng mit seinem Umfeld vernetzt. Während nach Norden und Süden die Breite der Kirche die städtebaulichen Kanten bildet, wird das Gebäude nach Osten in einer Flucht mit der Vikarie positioniert und fügt so die einzelnen unterschiedlichen Baumassen auf dem Grundstück zu einem Ensemble zusammen.
Das mittig auf den neuen Pfarrplatz ausgerichtete Foyer erschließt im Erdgeschoss auf direktem Wege die Räume des „Erwachsenenbereiches“. Die beiden zusammenschaltbaren Veranstaltungsräume schaffen über großzügige Öffnungen Blickbeziehungen zum Pfarrplatz und den südlichen Gebäuden. Ein drehbares Fassadenelement schafft bei Festen die direkte Verbindung mit dem Aussenraum.

Pfarrheim St. Antonius von Padua Wickede_LP

WETTBEWERB
Pfarrheim St. Antonius von Padua

ORT:  Dortmund
AUFGABE:  Neubau eines Pfarrheims
AUSLOBER:

 Kath. Kirchengem. St. Antonius von Padua
 und St. Vinzenz Wickede

TYPOLOGIE:  Kultur
JAHR:  2016
ERGEBNIS:  2.Preis

 

Pfarrheim St. Antonius von Padua Wickede_Modell

Zurück